Verbundene Kirchengemeinden Brome-Tülau und Ehra

Terminhinweise für die Kirchengemeinde Ehra



Donnerstag, 19. Januar

10:00 Uhr – Treffen der Sitztanzgruppe im Gemeindehaus

Freitag, 20. Januar

Ab 14:30 Uhr – Kirchenkreistreffen mit Lektoren und Prädikanten im Gemeindehaus Ehra

Sonnabend, 21. Januar

9:00 Uhr – Beginn des Vorkonfirmandentages für die Vorkonfirmanden aus Ehra

Sonntag, 22. Januar

10:00 Uhr – regionaler GD für Tülau und Ehra in der Johannis-Kirche in Tülau (P. Kramer), mit Taufe von Johannes Pape

11:00 Uhr – Kinderkirche im Gemeindehaus Ehra

Montag, 23. Januar

15:00 Uhr – Treffen des Besuchsdienstkreises Ehra

Dienstag, 24. Januar

9:00 Uhr – Kirchenbüro geöffnet bis 11:00 Uhr

19:30 Uhr – Sitzung des Kirchenvorstands Ehra im Gemeindehaus

Mittwoch, 25. Januar

16:00 Uhr – Andacht im Seniorenzentrum Ehra (P. Kramer)

Donnerstag, 26. Januar

10:00 Uhr – Treffen der Sitztanzgruppe im Gemeindehaus

Freitag, 27. Januar

15:00 Uhr – Treffen der Seniorentanzgruppe im Gemeindehaus

Sonntag, 29. Januar

18:00 Uhr – Abendgottesdienst in der Michaelis-Kirche (P. Kramer)


Vorschau:

Sonntag, 29. Januar – 18:00 Uhr – Abendgottesdienst in der Michaelis-Kirche (P. Kramer)

Sonnabend, 4. Februar – 9:00 Uhr – Beginn des Hauptkonfirmandentages für die Hauptkonfirmanden aus Ehra

Sonntag, 5. Februar – 10:00 Uhr – Hauptgottesdienst in der Michaelis-Kirche (P. Kramer)

Sonntag, 5. Februar – 11:00 Uhr – Kinderkirche im Gemeindehaus

Dienstag, 7. Juni – 19:00 Uhr – Elternabend für die Eltern der Hauptkonfirmanden aus Ehra im Gemeindehaus

Mittwoch, 8. Februar – 15:00 Uhr – Treffen des Frauenkreises im Gemeindehaus

Sonnabend, 11. Februar – 9:00 Uhr – Beginn des Vorkonfirmandentages im Gemeindehaus

Sonntag, 12. Februar – 10:00 Uhr – Hauptgottesdienst in der Michaelis-Kirche

Dienstag, 14. Februar – 16:15 Uhr – Vorbereitungstreffen im Gemeindehaus Ehra für den Internationalen Gottesdienst vom 19. Februar


Weitere Hinweise:

Konfirmanden

Die Vorkonfirmanden treffen sich wieder am Sonnabend, 21. Januar um 9:00 Uhr. Der Hauptkonfirmandenunterricht für die Hauptkonfirmanden aus Ehra findet am Sonnabend, 4. Februar ab 9:00 Uhr im Gemeindehaus statt.


Kleidersammelaktion vom 27. Februar bis 4. März 2017

Die Frühjahrs-Kleidersammelaktion zugunsten der Deutschen Kleiderstiftung Spangenberg findet in diesem Jahr zwischen dem 27. Februar und dem 4. März  statt. Ihre gut erhaltene Kleidung (noch tragbar) erbitten wir als Spende an folgende Sammelstellen:

In Ehra: Pfarrhausterrasse; Am Dorfring 1 in Ehra-Lessien;

In Boitzenhagen: Familie Mennerich, Bickelsteinstraße 24, Boitzenhagen.

Für Ihre Unterstützung sagen wir herzlichen Dank, auch im Namen der Deutschen Kleiderstiftung Spangenberg.

 

Der neue Stellenplanungszeitraum 2017 – 2022 in der Region Mitte

Was der Kirchenkreistag des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen im Jahr 2016 beschlossen hat, soll nun schrittweise umgesetzt werden.

Rückläufige Kirchensteuereinnahmen bei sinkenden Gemeindegliederzahlen und schwindendem Interesse an kirchlicher Arbeit stellen die Kirchengemeinden auch in den kommenden Jahren vor eine Herausforderung:  das sich für die Finanzplanung 2017-2022 ergebende finanzielle Defizit soll ausgeglichen werden durch die Anpassung der Prozentsätze für die Grundzuweisungen für Bau und Sachkosten, sowie durch die Fortschreibung des Stellenrahmenplans, der vorsieht, dass Planungsregionen gebildet werden. Die Kirchengemeinde Ehra ist nun Teil der Region Mitte, zusammen mit Brome-Tülau, Jembke und Weyhausen. Alle Kirchengemeinden sind nun Teil größerer Planungseinheiten. Das Ergebnis ist kirchenkreisweit eine größtmögliche Beibehaltung des bisherigen Personalbestandes bei der Schaffung eines Personalkostenschlüssels pro Gemeindeglied, der in allen Regionen in etwa gleich hoch ist. Das gibt den Kirchengemeinden für die nächsten Jahre Planungssicherheit und steckt den Spielraum ab, in den ländlich geprägten Gemeinden auch die Präsenz in der Fläche zu gewährleisten.

Das heißt im Klartext: in Zukunft wird unsere Kirchengemeinde verstärkt nicht mehr nur mit Brome-Tülau, sondern auch mit Jembke und Weyhausen zusammenarbeiten. Die Personalstellen konnten zwar gehalten werden, künftig wird es aber erhebliche Einbußen bei den Zuweisungen für Bau- und Sachkosten geben. Für Projekte, die wir vor Ort anschieben oder erhalten, sind wir also in Zukunft verstärkt auf Spendenmittel angewiesen. Deswegen sind wir dankbar für alle wohlgemeinten Spenden und Zuwendungen seitens von Freunden, Gemeindegliedern und Gönnern. Wir denken dabei aber nicht nur an den finanziellen Aspekt, sondern auch an alle Formen des Mitmachens und alle Möglichkeiten, sich bei Gottesdiensten, Veranstaltungen und Aktionen personell zu beteiligen. In Zukunft wird bei aller Regionalisierung auch das Zusammenrücken, die Besinnung auf das eigene kirchliche Profil und das Wahrnehmen der Angebote vor Ort gefragt sein.


Die kirchlichen Nachrichten für Boitzenhagen

Mit Befremden und Enttäuschung haben wir zur Kenntnis genommen, dass das Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Brome ab Januar 2017 nur noch in der Samtgemeinde Brome verteilt wird. Das ist ärgerlich, weil bisherige Absprachen immer davon ausgingen, dass Boitzenhagen, weil kirchlich von Ehra aus betreut, entsprechend mitberücksichtigt werden sollte.

Nun suchen wir nach neuen Möglichkeiten, die kirchlichen Nachrichten auch in Boitzenhagen an die Haushalte zu bringen.

Eine Mitteilung unserer Kirchenvorsteher aus Boitzenhagen (Karin Boike und Peter Meyer) ist verteilt worden und macht auf folgende Möglichkeiten aufmerksam:

Unsere Internetseite (www.kirche-ehra.de) wird stets aktuell gehalten und ist auch für Smartphones optimiert.  Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, per Mail informiert zu werden; Interessenten melden sich hierzu bei Peter Meyer unter kirche-ehra@meyer-possiel.de oder unter der Email-Adresse des Pfarramtes in Ehra (s.o.). Wer die Nachrichten in Papierform zugestellt haben möchte, gibt an unsere Kirchenvorsteher in Boitzenhagen die entsprechende Mitteilung laut Angebot. Wir sind zuversichtlich, dass wir Wege der Kommunikation finden, die allen Erwartungen gerecht werden.